Über mich

 

Detlef-Krischak1 Ein paar Informationen

Ich wurde 1954 in Gelsenkirchen geboren, bin verheiratet und Vater von drei erwachsenen Kindern, mittlerweile Großvater. Nach der Schule und Lehre bei der Preussag AG Ibbenbüren wurde ich 1974 zur Bundeswehr eingezogen. Dort wurde ich Fahrlehrer und später Berufsoffizier. Die Zeit bei der Bundeswehr führte mich an verschiedene Standorte. So diente ich in Lippstadt, Lingen, Köln, Coesfeld und Münster. Nach der Pensionierung arbeitete ich acht Jahre beim TÜV-Nord als Führerscheinprüfer und bereiste dabei das gesamte Emsland, den Bereich um Osnabrück und die Grafschaft Bentheim.

Die Freizeit verbringe ich, neben dem Lesen und Schreiben von Romanen, mit ehrenamtlichen Aktivitäten in einem Sportverein in Lingen. Auch das Gestalten von Webseiten und deren Pflege bereitet mir viel Freude als Zeitvertreib. Die Eigenheiten und Bräuche der Menschen im Emsland trugen sehr dazu bei, dass ich die Reihe Emsland-Krimi ins Leben rief. 28 Jahre lebte ich in Lingen, bis ich im August 2015 in meine alte Heimat Ibbenbüren zog. Nun möchte ich die Reihe “Emsland-Krimi” auch im Tecklenburger-Land bekannter machen. Im fünften Roman, den ich auch in dieser Reihe veröffentlichen möchte, werde ich die Handlungsorte zusammenführen.

Wie ich zum Schreiben kam

Schon immer hatte ich den Drang, neben Beruf und Familie kreativ tätig zu sein. Ich habe Ölbilder und Aquarelle gemalt, Homepages gestaltet und vieles mehr. Bis ich 2010 zum Schreiben kam. Dass mich dieses Hobby so packte und fesselte, hatte ich damals nicht geahnt. Mittlerweile habe ich sechs Romane geschrieben und veröffentlicht. Mit diesen Büchern habe ich über 22000 Leser erreicht, das ermuntert mich, weiterzumachen.

Erste Schritte

Im Frühjahr 2010 in einer sehr warmen Nacht lag ich noch lange wach im Bett und konnte nicht einschlafen. Schon längere Zeit spukte in meinem Kopf die Frage: “Kann ein Auto per Handy gesteuert werden?” herum. Tagsdrauf begann ich im Internet zu recherchieren und fand eine Antwort auf meine Frage. Ich setzte mich in den Garten, nahm einen Schreibblock und Stift und begann mit meinem ersten Roman. Dass er einmal “Viererbande” heißen würde, das wusste ich natürlich nicht.

Und wie schreibt man einen Roman?

Ich wollte einen Krimi schreiben, das war von Anfang an klar. Auf den Gedanken, dies in die Tat umzusetzen, kam ich, als ich die Bücher von Jussi Adler Olsen gelesen hatte. Der Schreib- und Erzählstil dieses Autors fesselte und inspirierte mich …

Lesen Sie hier!