Falsche Brut als e-Book veröffentlicht!

Cover BookrixDer zweite Tecklenburger-Land-Krimi ist als e-Book veröffentlicht. Momentan ist er für kurze Zeit zum Einführungspreis für 99 Cent anstatt 2,99 Euro in allen e-Book-Shops erhältlich.

Hier gehts zum Buch in der Kindle-Version bei Amazon!

Verbotene Liebe

Kommissar Carsten Grewe wird zu einer Frauenleiche gerufen. Sie liegt mit durchgeschnittener Kehle am Fuße einer steilen Felswand. Die Gastwirtin war im Teutoburger Wald auf Wanderschaft unterwegs und wurde von einem Mann begleitet. Hat er die Frau umgebracht? Einiges deutet darauf hin. Die Enkelin der Getöteten wurde einen Tag zuvor entführt, aber nach wenigen Stunden wieder freigelassen. Gehören die Verbrechen zusammen?

Grewe nimmt mit seinem Team die Ermittlungen auf und stößt in ein Geflecht aus Habgier, Hass und verwandtschaftlichen Verwicklungen. Bald findet er eine heiße Spur, die ihn zurück in die Zeit vor über dreißig Jahren führt. Etwas Tragisches war damals geschehen. Hieraus entwickelte sich eine unglaubliche Geschichte, die zwei Menschen zusammenbrachte und zu einem dramatischen Ende führt.

Neuer Krimi vor Veröffentlichung

Falsche Brut.

Der zweite Tecklenburger-Land-Krimi wird voraussichtlich im März 2018 unter dem Titel “Falsche Brut” veröffentlicht. Der erste Entwurf ist kurz vor der Fertigstellung und wird circa 250 Taschenbuchseiten umfassen. Das Cover soll denen der bisherigen Reihe angepasst werden und könnte vielleicht so aussehen. Es ist ein “Arbeitsvorschlag”, mehr nicht. Aber ich denke, in diese Richtung wird es gehen.

Einen Tag vor dem ersten Mai 2017 finden zwei Kletterer am Fuße des Aussichtspunktes “Bocketaler Blick” die Leiche einer Wanderin. Ulrike Finke war drei Tage lang auf dem Hermannsweg im Teutoburger Wald von Dissen über Bad Iburg und Tecklenburg zum Wandern unterwegs. Nicht der tiefe Sturz in die Schlucht führte zu ihrem Tod. Jemand hatte ihr die Kehle durchgeschnitten und dann hinabgestoßen.

Sie wurde von einem weißhaarigen Mann begleitet, mehr ist der Kripo in Ibbenbüren nicht bekannt. Hauptkommissar Carsten Grewe nimmt mit dem Team des KK 23 die Ermittlungen auf und stößt in ein Geflecht aus Habgier, Hass und verwandtschaftlichen Verwicklungen.

Er ahnt nicht, dass ihn dieser Fall an seine Grenzen führen wird.